Presse

Dr. Nairz-Federspiel und MMag. Stefan Federspiel werden immer wieder angefragt - etwa für Gesundheitssendungen des Ö1 - wenn es um die Schwerpunktthemen der ADBWIEN geht. Der männerspezifische Umgang mit Angst- und Depression steckt noch in den Kinderschuhen. Was das mit der Emanzipation der Frau zu tun hat, schreibt Ildiko von Kürthy in der Frauenzeitschrift Brigitte. Die Tageszeitung Krone interessierte sich für den Leistungsdruck der Männer und die daraus resultierenden Depressionsformen wie Burnout. In der Wiener Zeitung stellte MMag. Federspiel dar, wie er den Umgang mit Corona in der Schule erlebt. Dr. Nairz-Federspiel kam in einem Interview für den Youtubekanal der Österreichischen Lungenunion zum Thema Umgang mit Corona zu Wort.

Der unheimliche Mitspieler im Klassenzimmer

Der unheimliche Mitspieler im Klassenzimmer

Schule ist mehr als ein Ort des Lernens, sie ist vertrauter Begegnungsraum im täglichen Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander,

Mehr...

Nur Leistung zählt

Nur Leistung zählt

Das Gefühl, immer noch mehr leisten zu müssen, führt gerade bei Männern recht häufig zu Burnout und Depressionen. Der Weg endet dann nicht selten

Mehr...

Männer leiden lieber leise

Männer leiden lieber leise

„Ich hole meine Patienten da ab, wo sie stehen, beginne die Therapie sehr sachlich in einem oft recht handfesten Ton und biete ihnen ein Höchstmaß

Mehr...

Geht ein Mann zum Arzt

Geht ein Mann zum Arzt

Während das weibliche Klientel durchaus bereit ist sich regelmäßig von einem Arzt „durchchecken“ zu lassen, geht in Österreich nur etwa jeder Fünfte Mann...

Mehr...

Symptome einer Depression bei Männern erkennen

Symptome einer Depression bei Männern erkennen

Für die Plattform Medmix verfasste Dr Marc Nairz-Federspiel einen Beitrag zum Thema Symptome einer Depression bei Männern.

Mehr...

Männer und Vorsorge

Männer und Vorsorge

In der Ausgabe des Ö1 Gesundheitsmagazins und Gesundheit vom 8.Juli 2020 geht es um die gesundheitlichen Schwächen des vermeintlich starken

Mehr...